Fallbeispiel: Zeitkritisch

Elisabeth arbeitet als Informatikerin für eine Firma, die Spracherkennungssoftware entwickelt, anbietet und im Einsatz bei Vertragskunden betreut. Typisch sind Produkte, die Anrufe von Menschen entgegennehmen, deren Wünsche oder Fragen herausfinden, um sie gezielt einem geeigneten Mitarbeiter zum Gespräch zuzuführen oder durch Standardansagen ohne menschliche Intervention zu erledigen. Dazu analysiert die Spracherkennung die am Telefon gesprochenen […]

Fallbeispiel: Verhaltenserkennung

Während Hendriks Informatikstudium kam ein neues Spielekonsolenkonzept auf den Markt, bei dem der eigene Körper den Spielcontroller ersetzt, indem eine Kamera die Bewegungen des Spielers analysiert. Begeistert kaufte sich Hendrik eine solche Spielkonsole. Die Technik dahinter interessierte ihn so sehr, dass er sich in seiner Abschlussarbeit mit einem speziellen Verfahren zur Modellierung und Erkennung menschlicher […]

Fallbeispiel: Pfade des Lernens

Franziska arbeitet am Lehrstuhl der Informatik-Professorin Andrea Abend, die sich schwerpunktmäßig mit E-Learning-Systemen und in letzter Zeit besonders mit Educational Data-Mining beschäftigt. Ihr Lehrstuhl kooperiert mit Kollegen anderer Fachrichtungen, um interdisziplinäre Forschung in dem noch recht neuen Gebiet zu ermöglichen.

Manuel ist mit Leib und Seele Ethnologe und seit zwei Monaten als wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem […]

Fallbeispiel: SuperGrade

SuperGrade ist ein Unternehmen, das seit vielen Jahren elektronische Lerninhalte und Lernsoftware erfolgreich vertreibt. Verschiedene Kurse von SuperGrade werden durch elektronische Prüfungen abgeschlossen. SuperGrade hat nicht nur gut funktionierende Multiple-Choice-Fragen-Auswerter, sondern ist als einziges System am Markt dazu in der Lage, auch Freitext-Antworten auf offene Fragen angemessen und automatisch zu korrigieren.

Die Bewertung basiert auf state-of-the-art […]